Cookies

our choices regarding cookies on this site Cookies are important to the proper functioning of a site. To improve your experience, we use cookies to remember log-in details and provide secure log-in, collect statistics to optimize site functionality, and deliver content tailored to your interests. Click Agree and Proceed to accept cookies and go directly to the site or click on More Information to see detailed descriptions of the types of cookies and choose whether to accept certain cookies while on the site.

Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.

Mittwoch, 09 Oktober 2019 14:14

Produkttransparenz in Echtzeit: Schwarzwaldmilch und sine qua non führen digitales Transparenzsiegel auf Basis von SAP-Technologie ein

Written by
Rate this item
(1 Vote)
Frankfurt/Freiburg, den 07.10.2019. Ab sofort können Verbraucher jeden Schritt ihrer persönlich gekauften Schwarzwaldmilch Bio Heumilch von der Produktion bis zu den einzelnen Bauernhöfen zurückverfolgen. Diese Rückverfolgbarkeit enthält eine einmalige Innovationskraft: Jede Verpackung wird bei der Abfüllung mit einem individuellen QR-Transparenz-Code versehen. Durch dessen Scan kann der Verbraucher umfangreiches Detailwissen zu seiner persönlichen Milchpackung in Echtzeit erfahren. Fragen wie „Wie lange war die Transportstrecke meiner Milch?“ oder „Wie viele Kühe von welchen Höfen haben zu meiner Milch beigetragen?“, zeigen beispielhaft, wie groß die Informationsvielfalt bei der Rückverfolgbarkeit ist.

Innovative Plattform YoY®

Das Wohlergehen der Tiere, eine schonende Produktion und beste Produktqualität sind in der heutigen Welt wichtiger denn je. „Wir wollen unsere Türen komplett öffnen und unseren Kunden ab sofort auf einfachstem Weg aufzeigen, woher ihre persönliche Milch exakt kommt und wann sie unter welchen Bedingungen produziert wurde“, erklärt Andreas Schneider, Geschäftsführer der Schwarzwaldmilch GmbH Freiburg. Die sine qua non GmbH hat mit ihrer Lösung YoY® eine Plattform entwickelt, die alle Informationen aus dem Herstellungsprozess bündelt und dem Verbraucher übersichtlich in einer App zur Verfügung stellt. Um alle Informationen abzurufen, muss der Kunde nur mit seinem Smartphone den YoY®-Transparenzcode auf dem Deckel der Schwarzwaldmilch Bio Heumilch scannen. Schon erscheinen alle wichtigen Informationen auf seinem Bildschirm.

Innovativer Datenerfassungsprozess

Im Hintergrund passiert dabei Folgendes: Die Daten aus dem gesamten Herstellungsprozess, vom Bauernhof bis zur Auslieferung an den Supermarkt, werden zum Teil mit internetfähigen Sensoren gesammelt und im Cloud-ERP-System gebündelt. Da sind sie jederzeit in Echtzeit verfügbar und werden an die nutzerfreundliche App ausgespielt. Die technologische Basis bilden die Digitalen Services des Marktführers für Unternehmenssoftware, SAP.

Weltweit einmalig

Die Bio-Heumilch ist weltweit das erste Produkt mit diesem innovativen Transparenzsiegel. „Mit YoY® können wir unseren Kunden Aspekte wie Nachhaltigkeit, Lebensmittel-Sicherheit und das Wohlergehen der Tiere transparent beweisen. Dies schafft ein herausragendes Erlebnis rund um unser Premium- Produkt und ist am Markt bisher einzigartig“, so Andreas Schneider. Die YoY®-App wird sich stetig weiterentwickeln: Dabei wollen die beiden Projektpartner auf die Wünsche der Kunden eingehen.

YoY® anerkannt als „SAP-qualified partner-packaged solution for The Intelligent Enterprise“

Den Erkenntnisgewinn aus Kundenkontakten als treibende Kraft für Innovationen, Erlebnisoptimierung und die Automation von Prozessen zu nutzen, das ist die DNA der YoY®-Plattform. Die nun an den Start gegangene Lösung „YoY®-Digital Transparency Label & Consumer TouchPoint“ bietet ein völlig neues Kundenerlebnis und basiert auf der Methodik des SAP Intelligent Enterprise Framework.

Digitaler Zwiling als Kern der Lösung auf der SAP Cloud Platform

Das digitale Ebenbild des Prozesses – der digitale Zwilling – beinhaltet alle Informationen, die bei der Entstehung eines Lebensmittels entlang der gesamten Wertschöpfungskette gesammelt werden können. Dabei dient die Datenbank SAP HANA als Repository für den digitalen Zwilling; die Vererbungskette, organisiert im GS1-Standard Protokoll EPCIS, dient zur Referenzierung. Der digitale Zwilling, über den Cloud Connector angebunden an das Cloud ERP von SAP, ist die Basis diverser Platform-Anwendungen.

Die Hyperledger-Technologie von SAP Leonardo Blockchain ist Basis für eine Chain of Custody mit externen, an der Vererbungskette beteiligten Geschäftspartnern. IoT-Sensoren, eingesetzt in Fertigungsprozessen entlang der Logistikkette oder als Bio-Vital-Sensoren bei Nutztieren, können mit Hilfe der Lösung SAP Leonardo IoT angebunden werden.

Integration mit SAP C/4HANA und Experience-Management-Lösungen von SAP (Qualtrics): O-Data und X-Data kommen zusammen

YoY® ist als digitaler Touchpoint in der Customer Journey von entscheidender Bedeutung: Die logische Integration mit den Experience-Management-Lösungen von SAP (Qualtrics) lässt das Unternehmen „fühlen“, was der Kunde denkt und möchte. Die Plattform sammelt wertvolle Kundeninformationen, die durch eine Backend-Integration in SAP Marketing Cloud zur weiteren Umsetzung einer digitalen Marketingstrategie zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen:
www.yoy.cool
www.yoy.life (direkt zur App)

Pressekontakt YoY®
Dennis Nathem
Tel.: +49 173 8297762
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über Schwarzwaldmilch
Die Schwarzwaldmilch-Gruppe mit genossenschaftlicher Trägerschaft gehört landesweit zu den führenden Molkereien. Bereits seit fast 90 Jahren liefern die Bauern der Region ihre Milch an die zwei Standorte Freiburg und Offenburg. Die über 1.000 zumeist kleinen, familiengeführten Höfe, sorgen mit ihren durchschnittlich 37 Milchkühen für die herausragende Qualität der Milchprodukte. Das Portfolio des Unternehmens reicht von Frischmilch über Joghurt, Brotaufstrich und Sauermilchprodukte bis hin zu Bioland zertifizierten und laktosefreien Produkten. Rund 380 Mitarbeiter sind in Freiburg und Offenburg beschäftigt.

Über sine qua non
Die sine qua non GmbH hat sich als langjähriger Partner der SAP SE auf Lösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie spezialisiert. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main hat seine Tätigkeit in den letzten Jahren auf Zukunftstechnologien wie das Internet der Dinge, Blockchain und künstliche Intelligenz ausgeweitet und spezialisiert sich nun auf innovative Anwendungsmöglichkeiten. Mit YoY® setzen die Digital-Experten nun eine Plattform für Transparenz bei Lebensmitteln um.
Read 72 times Last modified on Mittwoch, 09 Oktober 2019 14:22

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

sine qua non GmbH
Deutschland

  • Barckhausstrasse 1
    60325 Frankfurt/Main
  • +49 (0)69 17554726-0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ITbyCloud SE
TechLab

  • 33, Parc d’activités Syrdall
    L-5365 Munsbach
  • +352-26 745-115
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

sine qua non
Italia

  • Via Rittstein 71
    39057 St. Michele (BZ)
  • +39 3489290448
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!